Programme und Services


 

Unterstützung von Eltern und Betreuern bei guter Ernährung

 

Die Anwendung guter Ernährungspraktiken vom frühen Kindesalter an ist ausschlaggebend dafür, dass man ein gesunder Erwachsener wird. Jedoch ist die Sicherstellung gesunder Essens-, Trink- und Lebensgewohnheiten für Eltern und Betreuer nicht immer einfach oder intuitiv durchführbar.


Nestlé’s Start Healthy Stay Healthy und den Initiativen von Nestlé for healthier Kids bietet wissenschaftlich fundierte Ernährungsempfehlungen ein weltweites Programm für Eltern und Betreuer, das über die optimale Ernährung von Babys in den ersten 1000 Lebenstagen informiert. Entsprechend der WHO-Empfehlungen fördert das Programm das ausschließliche Stillen in den ersten sechs Lebensmonaten, gefolgt von der Einführung nahrhafter Lebensmittel, die ein Stillen für bis zu zwei Jahren und darüber hinaus ergänzen.

Im Hinblick auf Kinder und Jugendliche bieten unsere umfassenden Basis- und Online-Programme Eltern und Betreuern praktische Instrumente und Lösungen, die ihnen dabei helfen sollen, gesündere Kinder groß zu ziehen. In Zusammenarbeit mit über 300 Partnern weltweit bietet unser auf Schulen ausgerichtetes Modul Lehrern und Kindern Ernährungsunterricht und fördert einen gesunden Lebensstil im Schulumfeld.



Eine starke Richtlinie „Marketingkommunikation für Kinder“

 

Unsere Kommunikation wird unterstützt durch eine branchenführende Richtlinie zur Marketingkommunikation für Kinder (pdf, 6Mb). Bei der gesamten Kommunikation mit Kindern werden verantwortungsvolle Marketinggrundsätze eingehalten, wobei sie auf Lebensmittel und Getränke beschränkt ist, die spezifische Nährwertprofile erfüllen.



Unsere Initiativen in Österreich:


Der Jausentiger


© Copyright SIPCAN

Eine ausgewogene Schulverpflegung wie z.B. die Schuljause kann sowohl zum allgemeinen Wohlbefinden, der langfristigen Entwicklung eines gesunden Lebensstils mit z.B. einer geringeren Zuckeraufnahme als auch zur besseren Konzentrationsfähigkeit der Kinder beitragen. Um Kindern und auch Eltern die Wichtigkeit und Vorteile einer gesunden Ernährungsweise näher zu bringen, hat das vorsorgemedizinische Institut SIPCAN speziell für Volksschulen den „Jausentiger“ entwickelt. Dieser richtet sich an Kinder der 3. und 4. Schulstufe sowie an deren Eltern.

Die Broschüre „Jausentiger“ behandelt auf insgesamt 16 Seiten schrittweise den Aufbau einer gesunden Schuljause. Ergänzend wir auch das Plakat „Jausendreieck“ angeboten, das die Kernbotschaften nochmals zusammenfasst.

Der Erfolg des Projekts war überwältigend. Nach einem wahren Ansturm an Anmeldungsemails, -faxes und -briefen war das Druckkontingent innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht. Aus diesem Grund wird das Projekt fortgesetzt und im kommenden Schuljahr weiter ausgebaut.


Trink- und Jausenführerschein


Beim „Trink- und Jausenführerschein“ handelt es sich um ein Unterrichtspaket für den Biologieunterricht der 5. Schulstufe (1. Klasse Hauptschule, Mittelschule bzw. Gymnasium). Der Schwerpunkt des Programms liegt in der erlebnis- und praxisorientierten Vermittlung von Ernährungswissen. Ziel ist es, den SchülerInnen den Stellenwert einer gesunden Ernährung und Schuljause aufzuzeigen. Denn eine gesundheitsfördernde Jause wirkt sich durch eine Erhöhung der Leistungs-, Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit positiv auf den Unterricht aus.



Leitgedanke: Die Kinder lernen neugierig und motiviert ihr Essverhalten selbst zu gestalten.



Die Laufzeit des „Trink- und Jausenführerscheins“ beträgt fünf Wochen. Pro Woche wird mit den SchülerInnen jeweils eines der fünf Unterrichtsmodule im Biologieunterricht erarbeitet. Parallel zum Unterricht beobachten die SchülerInnen über vier Wochen auf einfache Weise ihr Ernährungsverhalten mit Hilfe eines „Jausentagebuchs“, was wiederum das Lernen durch Selbsterfahrung fördert. Auch die Eltern erhalten regelmäßig Informationen, um die Inhalte auch von ihrer Seite bestmöglich unterstützen zu können.

Zum Abschluss findet eine theoretische und praktische Führerscheinprüfung statt, bei der die SchülerInnen mit positivem Abschluss einen „Trink- und Jausenführerschein“ überreicht bekommen. Ergänzt wird das Angebot durch das SIPCAN-Jausendreieck, das ohne Verbote die gesündere Wahl zur leichteren Wahl macht und ein Novum in der österreichischen Gesundheitsförderung darstellt.



Um gesunde Ernährung nicht nur zuhause, sondern auch während der Schulzeit zu fördern, unterstützt Nestlé bereits seit mehreren Jahren den SIPCAN „Trink- und Jausenführerschein“. Ziel ist es, den Schülern den Stellenwert einer gesunden Ernährung und Schuljause aufzuzeigen. Denn eine gesundheitsfördernde Jause wirkt sich durch eine Erhöhung der Leistungs-, Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit auch positiv auf den Unterricht aus.





Weitere Informationen unter: Sipcan Initiative für gesundes Leben

Auch im Schuljahr 2019/20 erhalten Schulen wieder ein kostenloses Unterrichtspaket zur Verfügung gestellt.