Sort results by
Sort results by
Nestlé Mitarbeiter*innen im Gespräch

Vielfalt und Inklusion sind ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur und somit eine Selbstverständlichkeit für uns.

Wir respektieren und fördern Einzigartigkeit und Potenzial unabhängig von Rasse, Geschlecht, Kultur, sexueller Orientierung oder Behinderung.

Vielfalt im Alltag

Wir fördern Vielfalt & Inklusion durch unsere Kultur, unsere Arbeit in der Gesellschaft und mit Innovationen.
 

Kultur
Gesellschaft
Innovation


Alle in der Nestlé Familie sollen die gleichen Möglichkeiten haben sich einzubringen und voranzukommen. Diversität und Inklusion beginnt für uns bereits beim ersten Kontakt im Bewerbungsprozess und setzt sich in unserer Zusammenarbeit fort. Wir stellen Menschen ein, die unsere Werte teilen – Belästigung und Diskriminierung haben bei uns keinen Platz.

Unsere KollegInnen sind unsere wichtigste Ressource und verdienen darum auch größten Schutz. Wir sorgen dafür, dass sich alle Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz einbezogen, wertgeschätzt und wohlfühlen. Dafür haben wir einen eigenen Plan: den Aktionsplan für Vielfalt und Inklusion. Er gilt in jedem Land, in dem wir sind.

Weltweit aktiv

Wir überlassen nichts dem Zufall. Deswegen haben wir bei Nestlé vier Bereiche definiert, in denen wir Vielfalt und Inklusion aktiv vorantreiben: Gender Balance, Menschen mit Behinderungen, LGBTQIA+ sowie ethnische Herkunft und Nationalität.

 

Gender Balance
46 %

 

Wir haben das Geschlechtergleichgewicht in alle unsere Personalmaßnahmen integriert. Bei Nestlé setzen wir uns seit Jahren für ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis, Frauenförderung sowie Vielfalt und Integration ein. Das zeigt sich zum Beispiel auch daran, dass in Österreich 50% unserer Führungskräfte weiblich sind – wie auch unsere ehemalige Geschäftsführerin, Corinne Emonet. Sie setzt sich täglich für eine moderne, inklusive Firmenkultur und Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit ein.

#ChooseToChallenge 

Corinne Emonet im Interview

Corinne Emonet, Head of R&D Innovation Acceleration
Videocredit: VGN Medien Holding GmbH

 

Menschen mit Behinderungen
Mann sitzt im Rollstuhl und Frau steht am Rollstuhl mit Blick auf Strand

Durch die Mitgliedschaft im ILO Global Business and Disability Network fördern wir die Inklusion von Menschen mit Behinderungen weltweit an allen unseren Standorten. 2020 haben wir die Charta "The Valuable 500" unterzeichnet und die Inklusion von Menschen mit Behinderung zur Priorität auf unserer Führungsagenda gemacht.

LGBTQIA + Gemeinschaft
LGBTQIA + Gemeinschaft

Wir unterstützen die United Nations Free & Equal Standards of Conduct for Business und sind stolz darauf, aktiv etwas gegen die Diskriminierung von LGBTQIA+ Menschen tun zu können.

Ethnische Herkunft
3 MitarbeiterInnen sitzen vor Laptop

Wir bei Nestlé setzen uns schon lange für Integration ein. Mehr als 85 Prozent der Führungskräfte an unseren Standorten sind „Locals“. Also Menschen, die ein echtes Interesse an der Region und der Gemeinschaft vor Ort haben. Wir gehören übrigens auch zu den Gründungsmitgliedern der Initiative "Partnering for Racial Justice in Business" des Weltwirtschaftsforums.


 
Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Zu einem flexibeln und unterstützenden Arbeitsumfeld gehört immer auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Es ist uns wichtig unser Arbeitsumfeld so familienfreundlich wie möglich zu gestalten daher fördern wir aktiv Väterkarenz, Karriere unabhängig von Voll-oder Teilzeit und einen Monat gemeinsame Familienzeit bei voller Bezahlung für Jungfamilien.

Wir sind stolz zu den TOP 3 der familienfreundlichsten Unternehmen Österreichs zu gehören – nähere Informationen finden Sie hier.

Testimonial für Familienfreundlichkeit

 

Testimonial für Familienfreundlichkeit

 

EqualitA Auszeichnung

Es freut uns die Auszeichnung EQUALITA erhalten zu haben. EQUALITA ist eine Auszeichnung an Unternehmen, die eine Vorbildfunktion für Chancengleichheit und weibliche Karrieren tragen.

Einige der wichtigsten Kriterien sind unter anderem die Ausgewogenheit der Geschlechter in allen Teilen des Unternehmens einschließlich der Führungskräfte, Nichtdiskriminierung, Rekrutierungsstrategie zur Förderung weiblicher Kandidaten, Faire Gehaltsentscheidungen,  Faire Leistungsbewertung, Strategie zur Gehaltstransparenz, Personalentwicklung mit Fokus auf Potenzial.

Equalita Logo
Verleihung Equalita Award
Gabriele Staubmann, Head of HR Nestlé Österreich

„Es war mir eine Ehre von Bundesministerin Margarete Schramboeck  den “equalitA“ Award für Nestlé Österreich entgegenzunehmen. Eine tolle Auszeichnung und Anerkennung für unsere Organisation, in der wir uns seit langem für ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis, Frauenförderung sowie Vielfalt und Integration einsetzen. Ein Beweis dafür ist, dass aktuell 50% unserer Führungskräfte weiblich sind!
Ein großes Danke gilt auch Corinne Emonet für die das Schaffen von Chancengleichheit eine Selbstverständlichkeit ist“!