Ausblick Gesamtjahr 2012

Zu den PresseartikelnNestlé Österreich GmbH,Okt 18, 2012



  • Umsatz angestiegen um 11% auf CHF 67,6 Milliarden
  • 6,1% organisches Wachstum, 2,9% internes Realwachstum
  • 11,7% organisches Wachstum in den aufstrebenden Märkten,  2,4% in den Industrieländern
  • Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt: organisches Wachstum von 5% bis 6%, sowie Margenverbesserung und nachhaltiger Gewinn pro Aktie bei konstanten Wechselkursen

Paul Bulcke, Nestlé CEO: “Nestlé’s Wachstum in den ersten neun Monaten entspricht unseren Erwartungen. Es ist das Resultat unserer langfristig aufgebauten Kapazitäten in den Bereichen Innovation, Vertrieb und Konsumentenbeziehungen. Wir erzielten zweistelliges Wachstum in den aufstrebenden Märkten, wo wir unsere Vertriebskanäle ausbauen und unser Produktangebot weiterentwickeln. In den äusserst wettbewerbsintensiven Industrieländern wuchsen wir trotz der allgemein kränkelnden Wirtschaftslage und dem schwachem Konsumentenvertrauen. Die anhaltende Dynamik  unseres internen Realwachstums, verknüpft mit einem leichten Nachlassen des Rohstoffkostendrucks, erlaubt es uns, den Ausblick für das Gesamtjahr zu bestätigen.”

Vevey, 18 Oktober 2012 - In den ersten neun Monaten des Jahres erzielte die Gruppe ein organisches Wachstum von 6,1%, bestehend aus einem internen Realwachstum von 2,9% und Preisanpassungen von 3,2%. Die Wechselkurseffekte wirkten sich mit 2,2% erstmals in diesem Jahr positiv aus. Veräusserungsbereinigte Akquisitionen trugen 2,7% zum Resultat bei. Der Gesamtumsatz stieg um 11,0% auf CHF 67,6 Milliarden.

Geschäftsverlauf

Die Gruppe wuchs weiterhin in allen Weltregionen: Das organische Wachstum betrug 6,1% in Nord- und Südamerika, 2,5% in Europa und 10,8% in Asien, Ozeanien und Afrika. Unser Geschäft wuchs um 11,7% in den aufstrebenden Märkten und um 2,4% in den Industrieländern.

Zone Nord-  und Südamerika

Umsatz von CHF 20,9 Milliarden, 5,5% organisches Wachstum, 0,4% internes Realwachstum

  • Das Wachstum in der Zone war breit abgestützt und die meisten Kategorien und Regionen trugen dazu bei.
  • Das Handelsumfeld in Nordamerika war aufgrund der schwierigen Wirtschaftsverhältnisse und des schwachen Konsumentenvertrauens weiterhin gedämpft. Die Kategorien Tiefkühlkost und –pizza liessen weiter nach, während Stouffer’s und Lean Cuisine hingegen Anteile wettmachten. Die neu lancierten Pizza-Produkte italienischer Art und Pizza-Dips erzielten eine weiterhin gute Leistung. Die Speiseeis-Kategorie verbesserte sich. Die Kategorien Löslicher Kaffee und Kaffeeweisser zeigten eine starke Leistung: Nescafé Clásico und Coffee-Mate Natural Bliss sorgten dabei für Höhepunkte. Bei den Produkten für Heimtiere konnte die positive Dynamik dieses Jahres gehalten werden, mit guten Leistungen bei Katzenfutter von Friskies und Fancy Feast, bzw. bei Hundefutter von Beneful. Tidy Cats zeigte auch eine gute Leistung.
  • Das Wachstum in Lateinamerika war zweistellig, wozu die meisten Märkte und Regionen beitrugen. Brasilien und Mexiko trieben weiterhin starkes Wachstum an. Die Kategorien Schokolade, Löslicher Kaffee und Speiseeis zeigten gutes Wachstum. Die Produkte für Heimtiere verzeichneten ein Wachstum von über 20%.

Zone Europa

Umsatz von CHF 11,2 Milliarden, 1,9% organisches Wachstum, 0,5% internes Realwachstum

  • Die Innovationsplattformen der Zone, insbesondere in den Bereichen Getränke und Produkte für Heimtiere schufen weiterhin Wachstum in einem sich verschlechternden Wirtschaftsumfeld.
  • Die Region Grossbritannien, Frankreich und die Schweiz sorgten für Höhepunkte bei den wichtigsten Märkten Westeuropas. Griechenland und Benelux verzeichneten ebenfalls weiterhin Wachstum.
  • In Zentral- und Osteuropa, trugen Russland, die Ukraine, die adriatische Region und Rumänien allesamt positiv zum Wachstum bei.
  • Verschiedene Kategorien verzeichneten gutes Wachstum. Im Bereich Kaffee erzielten sowohl der lösliche Kaffee von Nescafé als auch das Nescafé Dolce Gusto System eine gute Leistung. Die Speiseeis-Kategorie erholte sich gut im dritten Quartal, nach einem langsamen Saisonstart. Die Pizzaprodukte von Wagner und Buitoni sorgten für Höhepunkte bei den Tiefkühlprodukten. Auch unsere Popularly Positioned Products (PPP) trieben das Wachstum der Zone massgeblich an, insbesondere in Russland, Grossbritannien und der iberischen Region. Die Produkte für Heimtiere profitierten weiterhin in ganz Europa von einer starken Dynamik.

Zone Asien, Ozeanien und Afrika

Umsatz von CHF 14,0 Milliarden, 9,4% organisches Wachstum, 6,3% internes Realwachstum

  • Die Zone fokussierte auf ein vertieftes Vertriebsnetz; auf Innovation in allen Bereichen, von Premium bis hin zu Popularly Positioned Products (PPP); auf den Ausbau der Kapazitäten sowie die Integration von Yinlu und Hsu Fu Chi. Der Gesamtumsatz der Zone, einschliesslich der neuen Partnerschaften, stieg um 25,9% von CHF 11,1 Milliarden in der Vergleichsperiode des Vorjahres.
  • Die aufstrebenden Märkte erzielten zweistelliges Wachstum. In Afrika wuchs das Geschäft doppelt so rasch als der Durchschnitt der Zone und der Mittlere Osten zeigte ebenfalls eine extrem starke Leistung. Andere Märkte wie China und Indonesien leisteten einen guten Beitrag. Massgeblich am Wachstum beteiligt waren die Kategorien Milchprodukte, Getränke in Pulverform und Flüssiggetränke, insbesondere Nescafé,  haltbare Fertiggerichte und Produkte für die Küche wie Maggi und Totole, Schokolade wie Shark in China, sowie Speiseeis. 
  •  In den Industrieländern, wuchs das Geschäft in Japan dank den Kaffeesystemen Nescafé Barista und Nescafé Dolce Gusto, sowie Schokolade, v.a. Kit Kat.

Nestlé Waters

Umsatz von CHF 5,6 Milliarden, 5,8% organisches Wachstum, 4,0% internes Realwachstum

  • In allen Weltregionen wurde Wachstum erzielt, angeführt von Nordamerika und den aufstrebenden Märkten.
  • In Nordamerika zeigten sowohl die Premiumprodukte wie Perrier und S.Pellegrino, als auch das erschwingliche Nestlé Pure Life dynamisches Wachstum. Unter den regionalen Marken sorgten Poland Spring und Ice Mountain für Höhepunkte.
  • In Europa wurde im dritten Quartal ein gutes Wachstum erzielt, v.a. in Frankreich, Grossbritannien, Polen und Ungarn. Vittel, Buxton, Perrier und S.Pellegrino trugen massgeblich dazu bei.
  • In den aufstrebenden Märkten wuchs das Geschäft zweistellig, mit hohen Wachstumsraten in vielen Märkten. Nestlé Pure Life, sowie lokale Marken wie La Vie, Erikli und Al Manhal erzielten eine gute Leistung.

Nestlé Nutrition

Umsatz von CHF 5,8 Milliarden, 6,6% organisches Wachstum, 2,4% internes Realwachstum

  • Der Bereich Säuglingsernährung erzielte hohes Wachstum in den aufstrebenden Märkten. Dies wurde durch Muttermilchersatzprodukte und Zerealien für Kleinkinder vorangetrieben, da Marken wie Nestlé NAN, Lactogen, Nestum und Cerelac weiterhin von erfolgreichen Innovationen und der zeitgleichen Einführung in mehreren Märkten profitierten. In einigen Industrieländern war das Handelsumfeld gedämpft, da die Kategorie als solche schrumpfte. Innovationen wie Gerber im Beutelformat in den Vereinigten Staaten oder NaturNes-Gerichte in Frankreich verhalfen den entsprechenden Kategorien jedoch zu Wachstum.
  • Der Bereich der Leistungsernährung erzielte positives Wachstum, angetrieben durch das Geschäft in den Vereinigten Staaten und Europa. Der Bereich Gewichtsmanagement war in den Vereinigten Staaten, dem wichtigsten Markt, weiterhin Herausforderungen ausgesetzt.

Übrige

Umsatz von CHF 10,1 Milliarden, 8,9% organisches Wachstum, 6,3% internes Realwachstum

  • Nestlé Professional hielt aufgrund des zweistelligen Wachstums in den aufstrebenden Märkten und in Nordamerika ihr Wachstum aufrecht. In der Nahrungsmittelsparte wurde das Portfolio der Marken Chef und Maggi infolge der Übernahme von Oscar, dem Geschäft für Bouillons und Saucen, ausgeweitet. In der Getränkesparte wurde die Ausweitung der Getränkesysteme Nescafé Milano, Viaggi by Nescafé und Nescafé Alegria weiter vorangetrieben. Die Systeme sind nunmehr in sechzig Ländern erhältlich. Die Getränkesparte erzielte auch starkes Wachstum in den traditionellen Kategorien mit löslichem Kaffee und Fertiggetränken.
  • Nespresso erzielte zweistelliges Wachstum. Die drei neuen Kaffeesorten in limitierter Auflage, die zwei neuen Maschinen und die 28 Boutique-Eröffnungen zeugen von einem hohen Niveau an Innovation.
  • Nestlé Health Science erzielte eine gute Leistung. Die Akquisitionen wurden integriert und erfüllen bzw. übertreffen die Erwartungen. Das Nestlé Institute of Health Sciences beginnt uns nun mittels der Erforschung von personalisierten Ernährungslösungen für spezifische Erkrankungen zu unterstützen.
  • Das Joint-Venture Cereal Partners Worldwide erzielte weiterhin starkes Wachstum in den aufstrebenden Märkten und, der Kategorie als solchen entsprechend, gedämpftes Wachstum in Industrieländern. Die Joint-Ventures im Pharmabereich erzielten hohes einstelliges Wachstum, angetrieben durch dermatologische Produkte.

Ausblick

Wie erwartet ist das Handelsumfeld, insbesondere in den Industrieländern, weiterhin schwierig. Unsere Leistung seit Jahresbeginn entspricht unseren Erwartungen. Das Wachstum wird durch unsere langfristig aufgebauten Kapazitäten in den Bereichen Innovation, Vertrieb und Konsumentenbeziehungen angetrieben. Dies, in Verbindung mit einem leichten Nachlassen des Rohstoffkostendrucks, erlaubt es uns, den Ausblick für das Gesamtjahr zu bestätigen. Wir sind gut positioniert, um das Nestlé-Modell zu erreichen:  Organisches Wachstum von 5% bis 6%, sowie Margenverbesserung und nachhaltiger Gewinn pro Aktie bei konstanten Wechselkursen.



Beilage

Überblick Umsatz in den ersten neun Monaten 2012



  Jän.-Sept. 2012

Umsatz

in CHF Millionen
Jän.-Sept. 2011

Umsatz

in CHF Millionen

Jän.-Sept. 2012

Organisches Wachstum (%)
Jän.-Sept. 2012

Internes Realwachstum (%)
Nach Geschäftssegment 
- Zone Nord- und Südamerika  20'892 19'131 +5.5 +0.4
- Zone Europa 11'198 11'114 +1.9 +0.5
- Zone Asien, Ozeanien, Afrika 13'951 11'082 +9.4 +6.3
Nestlé Waters 5'584 5'084 +5.8 +4.0
Nestlé Nutrition 5'831 5'412 +6.6 +2.4
Übrige 10'112 9'066 +8.9 +6.3
Total Gruppe 67'568 60'889 +6.1 +2.9
Nach Produkt 
Getränke in flüssiger und Pulverform  14'441 13'050 +9.5 +5.7
Wasser 5'588 5'089 +5.8 +4.0
Milchprodukte und Speiseeis  14'083 12'159 +6.4 +1.3
Nutrition & Healthcare 7'921 7'188 +6.7 +3.4
Fertiggerichte und Produkte für die Küche  10'419 10'045 +1.0 -0.9
Süsswaren  7'166 6'282 +4.7 +2.7
Produkte für Heimtiere  7'950 7'076 +7.8 +4.3
Total Gruppe 67'568 60'889 +6.1 +2.9


 

 

 


 

Pressekontakt

NESTLÈ ÖSTERREICH GMBH

Am Euro Platz 2

A-1120 Wien

Mag. Angela Teml

Unternehmenskommunikation

T: +43-1-546 71-0

F: +43-1-546 71-14

presse.pr@at.nestle.com