Kooperation zwischen FA St. Pölten und N

Zu den PresseartikelnNestle Austria,Apr 13, 2011

Forschungspreis Nestlé HealthCare Nutrition erstmalig verliehen

Premiere bei der wissenschaftlichen Frühjahrstagung „Alles Diäto-Logisch“ am 8. April 2011 in der FH St. Pölten: Zum ersten Mal wurde der Nestlé HealthCare Nutrition Award an junge ForscherInnen der Ernährung und Ernährungstherapie/Diätetik verliehen. Gewinnerin ist Margret Vorreiter, BSc, Absolventin der fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol. Elisabeth Zenz, Absolventin des Ernährungsmedizinischen Beratungsdienst in Linz, belegte den 2. Platz, Julia Danter, BSc, Absolventin der FH St. Pölten, den 3. Platz.

St. Pölten, 14.04. 2011 – Bei der Frühjahrstagung am 8. April 2011 in der FH St. Pölten wurde der Nestlé HealthCare Nutrition Award erstmals an junge ForscherInnen der Ernährung und Ernährungstherapie/Diätetik vergeben. FH-Prof. Gabriele Karner, MBA, Studiengangsleiterin Diätologie: „Wir freuen uns über die Kooperation. Nestlé ist ein weltweit führendes Nahrungsmittel-, Ernährungs-, Gesundheits- und Wellness-Unternehmen mit langer Forschungstradition.“ Alexander Morgner, Country Business Manager, Nestlé HealthCare Nutrition: „Wir unterstützen gerne diesen Preis, um so die Leistungen junger Wissenschafterinnen und Wissenschafter zu würdigen.“

Ausgezeichnet wurden Bachelor- und Diplomarbeiten von Diätologie-Studierenden bzw. Studierenden an Akademien für Diätdienst und Ernährungsmedizinische Beratung aus ganz Österreich. Margret Vorreiter, BSc, Absolventin fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol, gewann den 1. Nestlé HealthCare Nutrition Award. In ihrer Bachelorarbeit thematisierte sie die leichte Vollkost als gastroenterologische Basisdiät. Vorreiter: „Die Empfehlungen für leichte Vollkost basieren auf einer Studie von 1978. Diese Ergebnisse von damals habe ich neu hinterfragt, da sich unser Essverhalten in den letzten Jahrzehnten zum Beispiel durch Fertigprodukte stark verändert hat.“ Vorreiter sieht ihre Arbeit als Pilotprojekt, um künftig flächendeckende Studien starten zu können.

Den 2. Preis erhielt Elisabeth Zenz. Die Absolventin des Ernährungsmedizinischen Beratungsdienst in Linz wurde für die Arbeit „Konsum von Nahrungsergänzungsmittel bei erwachsenen Personen“ mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.

Den dritten Preis erhielt Julia Danter, BSc. Die Absolventin der FH St. Pölten befasste sich mit dem Thema „Esstherapie bei Anorexia nervosa. Probleme und hilfreiche Maßnahmen.“ Danter hat als Diätologin ihre Berufung gefunden:„Ich interessierte mich immer für Ernährung. Der gute Ruf der FH St. Pölten hat mich nach Niederösterreich gebracht. Diese Ausbildung zu machen, war die beste Entscheidung.“

 

Der Nestlé HealthCare Nutrition Award 2011 ist mit 2.250 Euro dotiert. Pro Ausbildungsstelle konnten bis zu drei Arbeiten eingereicht werden. Die Beurteilung der eingereichten Arbeiten erfolgte durch drei unabhängige Gutachter. Die Arbeiten wurden anhand eines Kriterienkatalogs nach einem Punktesystem beurteilt.

Foto 1 zur honorarfreien Verwendung, Credit FH St. Pölten: v.l.n.r.: Alexander Morgner (Country Business Manager Nestlé HealthCare Nutrition), Margret Vorreiter, BSc (1. Platz), Elisabeth Zenz (2. Platz), Julia Danter, BSc (3. Platz)

Foto 2 zur honorarfreien Verwendung, Credit FH St. Pölten: v.l.n.r.: FH-Prof. Gabriele Karner, MBA (Studiengangsleiterin Diätologie FH St. Pölten ), Elisabeth Zenz (2. Platz), Univ. Doz. Dr. Nicole Unger-Manhart (Gutachterin), Alexander Morgner (Country Business Manager Nestlé HealthCare Nutrition), Margret Vorreiter, BSc (1. Platz), FH-Prof. Barbara Schmid, MSc (Rektorin FH St. Pölten), Julia Danter, BSc (3. Platz), Marianne Tammegger, MBA, (Leiterin des Lehr- und Forschungspersonals, fh Gesundheitsberufe OÖ), Dr. Jutta Mösenender (Dozentin, FH St. Pölten), HR Univ. Prof. Dr. J. Michael Hackl (Gutachter), Christine Scherer, MHPE, (Lehre und Forschung, fhg Tirol)

Nestlé in Österreich
Seit 1879, mit Standorten in Wien und Salzburg sowie einer Produktionsstätte für Gastronomie- und Großverbraucherprodukte in Linz, insgesamt mehr als 700 Mitarbeiter, wichtigste Marken: NESTLÉ, KITKAT, MAGGI, NESCAFE, NESQUIK, PURINA, SCHÖLLER, ISOSOURCE, NOVASOURCE, RESOURCE, OPTIFIBRE

Pressekontakt Nestle
Mag. Angela Teml
NESTLÈ ÖSTERREICH GMBH
Unternehmenskommunikation
Am Euro Platz 2 A-1120 Wien
T: +43-1-546 71-0
F: +43-1-546 71-14
presse.pr@at.nestle.com

Kontakt Nestle Healthcare Nutrition:
Mag. Carmen Greisinger
Marketing Manager Austria

NESTLE Österreich GmbH
HealthCare NUTRITION
Am Euro Platz 2
AT-1120 Wien
Phone: +43 1 546 40 403
Mobile:+43 664 82 42 177
e-mail: carmen.greisinger@at.nestle.com