Sort by
Sort by

10 Jahre Nestlé Needs YOUth: Eine Initiative für die nächste Generation, um der Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken

Nestlé feiert den zehnten Jahrestag von Nestlé Needs YOUth, einer Initiative, die in einer Zeit steigender Jugendarbeitslosigkeit in Europa eingeführt wurde, um die Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen zu verbessern. Über ein Jahrzehnt später hat sich die Initiative weltweit ausgeweitet und mehr als fünf Millionen junge Menschen, darunter Landwirt:innn und Unternehmer:innen, dabei unterstützt, wichtige Fähigkeiten zu erwerben und Karrierechancen zu nutzen.
Back to Press releases

 

10 Jahre Nestlé Needs YOUth_Credit_Nestlé

„Unser Ziel ist es, bis 2030 zehn Millionen Jugendlichen Zugang zu wirtschaftlichen Chancen zu verschaffen, und ich bin stolz auf das, was wir bisher erreicht haben", sagt Laurent Freixe, Nestlé-Geschäftsführer für die Zone Lateinamerika und Gründer der Initiative Nestlé Needs YOUth. „In diesem Jahrzehnt an Erfahrung haben wir gelernt, uns ständig an die sich verändernden Herausforderungen anzupassen, denen wir uns sowohl als Unternehmen als auch als Weltbürger gegenübersehen. Wir erneuern unser Engagement für die Unterstützung heutiger und künftiger Generationen für eine nachhaltige Zukunft.“

Nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) waren im Jahr 2022 immer noch rund 73 Millionen junge Menschen arbeitslos oder verdienten nur sehr geringe Löhne. Während die Beschäftigungsfähigkeit ein grundlegender Aspekt des Programms bleibt, haben sich für junge Menschen andere Herausforderungen ergeben, für die Nestlé über das Know-how verfügt, um Unterstützung anzubieten.

Landwirtschaft am Wendepunkt
Immer weniger junge Menschen sehen in ihr einen attraktiven Beruf. Das Durchschnittsalter der Landwirt:innen liegt in vielen Regionen bei über 50 Jahren. Auch der Klimawandel macht es schwieriger. Nestlé bemüht sich aktiv darum, Ansätze in der Landwirtschaft aufzuzeigen, die gleichzeitig ein angemessenes Einkommen generieren und regenerative Praktiken fördern können.

Im Rahmen des Nestlé-Agripreneurship-Programms bietet das Unternehmen jungen Landwirt:innen die Möglichkeit, zu lernen, wie sie ihre Höfe als nachhaltige Unternehmen führen können, die ein angemessenes Einkommen erwirtschaften und den anhaltenden Herausforderungen des Klimawandels trotzen können. Das Programm bietet Schulungskurse zu verschiedenen Themen der regenerativen Landwirtschaft an, darunter Agroforstwirtschaft, Bodengesundheit und Tierschutz. Im Jahr 2022 nahmen über 5.000 Junglandwirt:innen an dem Programm teil.

"Mein Vater hat immer sein Bestes gegeben, aber er hat zum Beispiel nie eine Bodenanalyse gemacht. Und er erntete grüne und reife Kaffeebohnen gemeinsam", erklärt Olivia Ramos, eine brasilianische Kaffeebäuerin, die vom Nestlé-Projekt "Fazedores de Café" profitierte, das junge Kaffeebauern dazu inspirieren soll, besseren Kaffee zu produzieren und rentable Unternehmen zu führen. "Nach Fazedores bin ich mutiger geworden und fange jetzt an, Veränderungen vorzunehmen. Wir planen die Düngung der Kaffeebäume. Und wir haben begonnen, die Bohnen erst dann zu ernten, wenn sie voll ausgereift sind.“

Innovative Lösungen für junge kreative Menschen
Über die Youth Entrepreneurship Platform unterstützt Nestlé zudem kreative junge Menschen, die ihr eigenes Unternehmen gründen oder innovative Lösungen für die drängendsten Probleme der Welt entwickeln wollen. Die Plattform ermöglicht es jungen Menschen, sich fundiertes Wissen und Fähigkeiten anzueignen, ihre Fähigkeiten zu verbessern, eine Idee zu testen oder ihr Unternehmen auszubauen - in Bereichen, die von Lebensmittelwissenschaft und -technologie über die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen bis hin zur regenerativen Landwirtschaft und nachhaltigen Verpackungen reichen. Ein Jahr nach seinem Start hat YEP eine ständig wachsende Gemeinschaft von mehr als 10.000 registrierten Nutzern erreicht. Weitere spannende Geschichten von Menschen, die von dem Programm profitiert haben, finden Sie im Nestlé Youth impact report.

Über Nestlé
Nestlé ist das weltweit größte Unternehmen für Lebensmittel und Getränke mit Standorten in 186 Ländern. Rund 276.000 Mitarbeitende setzen sich täglich auf der ganzen Welt dafür ein, die Lebensqualität zu steigern und zu einer gesünderen Zukunft beizutragen. Nestlé bietet eine große Anzahl an Produkten und Dienstleistungen für Mensch und Tier in allen Lebenslagen an. Dies umfasst über 2.000 Marken von globalen Ikonen wie Nescafé oder Nespresso bis hin zu Innovationen im Health Science Bereich. Die gemeinsame Wertschöpfung steht im Mittelpunkt des Unternehmenssinns von Nestlé: In guter Nahrung liegt die Kraft zu einem besseren Leben für alle. Wir setzen diese Kraft frei – heute und für künftige Generationen. Der Hauptsitz von Nestlé ist in Vevey, wo das Unternehmen vor über 150 Jahren in der Schweiz gegründet wurde. Nestlé in Österreich mit Hauptsitz in Wien hat ca. 760 Mitarbeiter*innen an 21 Standorten und besteht seit 1879. Wichtigste Marken: NESPRESSO, NESCAFÉ, NESCAFÉ DOLCE GUSTO, MAGGI, WAGNER, PURINA, BEBA, KITKAT, THOMY, SMARTIES, GARDEN GOURMET, NESQUIK.

Kontakt
Presse
Mag. Katharina Keimelmayr, MSc, BA
Tel.: +43-1-546 71-537
[email protected]