NESTLÉ UNTERSÜTZT „NUTRI-SCORE“-MODELL

Zu den PresseartikelnJun 26, 2019

NESTLÉ UNTERSÜTZT „NUTRI-SCORE“-MODELL: Nutriscore wird bis Ende 2019 in allen jenen europäischen Ländern eingeführt, die auch schon bisher das Front-of-Pack-Kennzeichnungssystem unterstützen.


Nestlé kündigte heute die Unterstützung für Nutri-Score als bevorzugtes Kennzeichnungssystem für Lebensmittel und Getränke in Kontinentaleuropa an. Nutri-Score ist ein freiwilliges Front-of-Pack-Kennzeichnungssystem, das Lebensmittel und Getränke nach ihrem Ernährungsprofil klassifiziert. Es ist ein farbcodiertes System mit einer Skala von A (gesündere Wahl) bis E (weniger gesunde Wahl). Diese Entscheidung spiegelt die Ambition von Nestlé wider, gesündere und informationsbasierte Verbraucherentscheidungen zu fördern und europäischen und nationalen Gesundheitspläne zu unterstützen.


Im März 2017 erklärte Nestlé ihre volle Unterstützung für die Entwicklung eines einheitlichen europäischen, farbcodierten Kennzeichnungssystems für die Vorderseite der Verpackungen. Die Gesundheitsbehörden in Frankreich, Belgien und der Schweiz haben bereits die Verwendung von Nutri-Score empfohlen. Einige andere Länder haben ihre Absicht bekundet, dem Beispiel zu folgen.


Marco Settembri, CEO von Nestlé für Europa, den Mittleren Osten und Nordafrika, meint dazu: "Unsere Unterstützung für Nutri-Score spiegelt unser Engagement für gute Ernährung und informierte Entscheidungen der Verbraucher wider. Es ist auch eine Frage der Transparenz. Die Europäer wollen vermehrt wissen, was in den Lebensmitteln und Getränken enthalten ist, die sie konsumieren. Wir wollen ihnen leicht verständliche Nährwertinformationen zur Verfügung stellen und zwar schnell. Wissenschaftliche Erkenntnisse und die zunehmende gesellschaftliche Unterstützung zeigen, dass Nutri-Score eine Lösung ist, die in Kontinentaleuropa funktioniert. Wir hoffen, dass die Ankündigung von Nestlé dazu beiträgt, eine breitere Dynamik zugunsten von Nutri-Score für alle Länder in Kontinentaleuropa zu schaffen."


Nestlé ist bestrebt, Nutri-Score größtmöglich umzusetzen, zunächst in Ländern, die das System bereits unterstützen. Das konstruktive Engagement in anderen Ländern wird fortgesetzt, um das bestmögliche Ergebnis für alle Europäer zu erzielen. Nestlé wird im Herbst 2019 eine spezifische Mitteilung über die Umsetzung des Systems veröffentlichen. Abgesehen davon hat Nestlé sich auch schon bisher dazu verpflichtet, den Nährwert der Nahrungsmittel- und Getränke zu verbessern. Dies geschieht einerseits durch Reformulierungen der Rezepturen, so werden bis 2020 in Nestlé Produkten global 5 % weniger Zucker, 10 % weniger Salz und 10 % weniger gesättigte Fette enthalten sein. Anderseits beinhaltet die „Nestlé for Healthier Kids“-Initiative die Einführung von möglichst naturbelassenen und nährstoffreichen Produkten, die auch auf die vermehrte Verwendung von Gemüse, pflanzenbasierten Proteinen und Vollkorn abzielen.


Pressemitteilung als PDF

Nestlé in Österreich
Nestlé ist das weltweit größte Unternehmen für Lebensmittel und Getränke mit Standorten in 189 Ländern. 323.000 Mitarbeiter setzen sich täglich auf der ganzen Welt dafür ein, die Lebensqualität zu steigern und zu einer gesünderen Zukunft beizutragen. Nestlé bietet eine große Anzahl an Produkten und Dienstleistungen für Mensch und Tier in allem Lebenslagen an. Dies umfasst über 2000 Marken von globalen Ikonen wie Nescafé oder Nespresso bis hin zu Innovationen im Health Science Bereich. Die strategische Ausrichtung auf Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden bestimmt den Unternehmenserfolg. Der Hauptsitz von Nestlé ist in Vevey, wo das Unternehmen vor über 150 Jahren in der Schweiz gegründet wurde. Nestlé in Österreich mit Sitz in Wien hat derzeit 13 Standorte in ganz Österreich und insgesamt mehr als 750 Mitarbeitern, wichtigste Marken: NESTLÉ, NESPRESSO, KITKAT, MAGGI, NESCAFE, NESQUIK, PURINA, SCHÖLLER



Pressekontakt
Mag. Angela Teml
NESTLÉ ÖSTERREICH GMBH
Unternehmenskommunikation
Wiedner Gürtel 9
A-1100 Wien
T: +43-1-546 71-0
presse.pr@at.nestle.com