Ernährungsakademie

Blume mit Karotten, Erbsen, Mais dargestellt
Wieviel ist eine Portion?

Fortbildung ist wichtig, gerade im Bereich der Ernährung und vor allem für jene Personen, die in der Betreuung unserer Kinder arbeiten. Um Kindergarten- und Pflichtschulpädagogen kompakt fundiertes und praxisnahes Ernährungswissen zu vermitteln, wurde 2006 von der Stadt Wien die ‚Akademie für Ernährung und Lebensmittelqualität‘ (heute ‚Ernährungsakademie‘) ins Leben gerufen. Nestlé ist Gründungsmitglied der Initiative und unterstützt diese auch weiterhin aktiv.

Die Fortbildungsinitiative wird von der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE) und der Wiener Gesundheitsförderung (WiG) unter wissenschaftlicher Begleitung der Universität Wien, Institut für Ernährungswissenschaften, durchgeführt.

Weitere Projektpartner sind die Wiener Gebietskrankenkasse, die MA 10 Wiener Kindergärten, die Wiener Privatkindergärten sowie Partner aus der Wirtschaft.

Der Basislehrgang besteht aus 5 Modulen zu je 3 Stunden und wird von kompetenten Ernährungsexperten durchgeführt. Die Kurse finden von Oktober bis Mai statt. Alle Teilnehmer erhalten zudem umfangreiche Vortragsunterlagen. Nach dem positiven Abschluss des Lehrgangs erfolgt die Verleihung eines Zertifikats, welches für die Teilnahme am Aufbaulehrgang berechtigt.

Vorrangiges Ziel ist es, die neu erworbenen Kompetenzen für eine positive Gestaltung des Essalltags in Kinderbetreuungseinrichtungen zu nutzen und die tägliche Umsetzung gesunder Ernährung zum „Kinderspiel“ zu machen. Wichtige Aspekte sind dabei, die Bevorzugung regionaler und saisonaler Lebensmittel sowie die Freude am Essen und Trinken.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.oege.at