Forschung und Entwicklung

Mikroskop

Forschung bei Nestlé

Unser oberstes Ziel ist es, qualitativ hochwertige und sichere Produkte zu entwickeln, die schmecken und einen ausgewogenen Lebensstil fördern.

Forschung bei Nestlé


Forschung und Entwicklung haben bei Nestlé seit über 140 Jahren einen hohen Stellenwert. Mit rund 5.000 Mitarbeitern in weltweit 32 Forschungs-, Entwicklungs- und Technologiezentren besitzt Nestlé das größte private Forschungsnetzwerk der Welt.

Das Nestlé Research Center

Forschungsanlage
Forschung bei Nestlé

Das Nestlé Research Center oberhalb von Lausanne, in der Schweiz, bildet gemeinsam mit der Clinical Development Unit und dem Nestlé Institute of Health Sciences das Herz der Nestlé-Forschung. In erster Linie wird hier Grundlagenforschung in den Bereichen Lebenswissenschaften, Lebensmittel, Ernährung, Lebensmittelsicherheit und –qualität betrieben.

Kern der Forschungsarbeit ist die Beantwortung verschiedener ernährungswissenschaftlicher Fragen:
Wie beeinflusst die Ernährung unseren Zellstoffwechsel? Wie können Vitamine und Mineralstoffe vom Körper noch besser verwertet werden? Welche Komponenten helfen, unser Gewicht zu beeinflussen? Diese und weitere Fragen werden von den Mitarbeitern der Research Center erforscht. In den weiteren Forschungseinrichtungen werden die gewonnenen Erkenntnisse dazu genutzt, neue Produkte zu entwickeln oder bereits bestehende weiter zu verbessern.

Diese Forschung bildet das wissenschaftliche Fundament für die gesamte Nestlé Gruppe.
Sie möchten mehr erfahren? Besuchen Sie die Website unseres Forschungszentrums

Forschung, die sich sehen lassen kann


1867

Schon die Gründung der Firma im Jahr 1867 beruht auf den Forschungsergebnissen von Henri Nestlé, der mit der Entwicklung des Kindermehls einen entscheidenden Beitrag zur Verringerung der damals hohen Kindersterblichkeitsrate leistete. Das Kindermehl war die weltweit erste vollwertige Säuglingsnahrung für Kinder, die von ihren Müttern nicht gestillt werden konnten. Das Kindermehl war aber nicht der einzige Erfolg in der 140 jährigen Geschichte der Nestlé-Forschung.

1886

Julius Maggi stellt aus Erbsen und Bohnenmehl die erste kochfertige Suppe her und erfindet die rein pflanzliche MAGGI-Suppenwürze, die bis heute in vielen Haushalten nicht fehlen darf.

1935

KIT KAT - Nestlé gelang es als erstes eine Waffel herzustellen, die trotz Schokoladeüberzug knusprig blieb

1938

Nestlé entwickelt den ersten echten löslichen Kaffee der Welt: NESCAFÉ

1986

NESPRESSO – eine elfjährige Entwicklung ging dem perfekten Espresso Genuss für zu Hause voraus

1987

Als Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit bringt Nestlé die weltweit erste allergenarme Säuglingsnahrung (HA Nahrung) auf den Markt

2004

NESCAFÉ Cappuccino Schaum – ein patentiertes, innovatives Verfahren garantiert einen einzigartig hohen und cremigen Schaum für den perfekten Cappuccino Genuss.

2006

MÖVENPICK – fettreduziertes Eis bei gleicher Cremigkeit wie die Vollfettvariante durch ein spezielles patentiertes Eis-Conchier-Verfahren


2013

MAGGI Papyrus® Würzpapier – ermöglicht das Braten von Fleisch in der Pfanne - ohne der Zugabe von Öl.