Sort results by
Sort results by

FLEX WORK – das neue Arbeitszeitmodell bei Nestlé Österreich

Home_office_flexwork

© Fotocredits: Eva Katalin Kondoros via Getty Images

Während der Pandemie haben wir gelernt, dass die Zusammenarbeit auch aus der Distanz gut funktioniert. 

Mit September 2021 wechseln wir daher auf „FLEX WORK“, das heißt zwei Tage Arbeiten im Büro, die übrigen Tage flexibel von zuhause aus. Dieses hybride und Aktivitäten-getriebene Modell vereint das Beste aus zwei Welten: die positiven Aspekte der Flexibilität gepaart mit der Möglichkeit, die Teamkultur persönlich zu pflegen.

 

Denn das Home-Office eignet sich gut für konzentriertes Arbeiten, für Workshops oder Team-Meetings die Zeit im Büro.

FlexWork_Team

© Fotocredits: Mikolette via Getty Images

Auch aus einer internen, firmenweiten Mitarbeiterumfrage ging hervor, dass die bevorzugte Anzahl der Büro-Tage bei zwei Tagen liegt, der Kontakt mit anderen Kolleg*innen wurde dabei als Hauptvorteil genannt. Wie Susanne haben viele unserer Kolleg*innen die unterschiedlichsten Gründe, warum das neue Arbeitsmodell für sie ideal ist.

 

SusanneStropp

„Als Mutter eines schulpflichtigen Kindes kommt mir FLEX WORK entgegen, weil ich flexibler auf kurzfristige Änderungen reagieren kann.“
Susanne, Procurement

 „Das Modell FLEX WORK unterstützt mich besonders als Mutter eines schulpflichtigen Kindes. Ich bin flexibler was Abholzeiten betrifft und kann so meinen Arbeits- und Familienalltag besser vereinbaren. Die Zeit im Büro wird dann umso effizienter für persönliche Meetings und den direkten Austausch mit den Kolleg*innen genutzt, “ bestätigt uns Susanne.

Unsere Kollegin Katharina fährt beispielweise mehr als eine Stunde ins Büro. Für konzentriertes Arbeiten oder Tage mit vielen Online Meetings nutzt sie lieber ihr Home Office. Der Austausch mit den Kollegen im Büro ist ihr aber mindestens genauso wichtig. Mit dem FLEX WORK Modell hat sie jetzt die Möglichkeit sich ihre Arbeitswoche flexibler einteilen zu können.

 

 „Da ich über eine Stunde Anfahrtszeit mit dem Zug ins Büro habe, ist FLEX WORK das ideale Arbeitszeitmodell für mich.“
Katharina, Marketing

KatharinaWlczek

Unser Kollege Christian ist Vater von zwei Kindern. „Mit dem neuen FLEX WORK Modell kann ich mich aktiver in den Familienalltag einbringen. Persönliche Meetings mit Kolleg*innen sind mir aber auch in meiner Funktion als Betriebsrat besonders wichtig, deshalb schätze ich dieses Modell sehr.“

 

ChristianJungmayr

„Als Vater von zwei Kindern unterstützt mich das FLEX WORK Modell in meiner Work-Life-Balance.“
Christian, Accounting Specialist

Mehr zum neuen Arbeitszeitmodell könnt ihr auch hier nachlesen.