Produzieren Nespresso-Kapseln riesige Müllberge?


Produzieren Nespresso-Kapseln riesige Müllberge?

2009 hat Nespresso in Österreich sein eigenes Sammelstellennetz zur Rücknahme gebrauchter Nespresso Kapseln mit Unterstützung der ARA (Altstoff Recycling Austria AG) aufgebaut. Alle gesammelten Kapseln werden von unserem Partner ARA nach Tirol zur Aufarbeitung durch die Firma Höpperger GmbH & Co KG gebracht, wo in der Recyclinganlage der Kaffeesud über ein Nassverfahren restlos vom Aluminium getrennt wird. Das daraus gewonnene reine Kaffee-Wasser-Gemisch gelangt als Teil des wertvollen Biosubstrats in umliegende Klär- und Biogasanlagen. Dieses Biosubstrat ist, wie Versuche der Uni Innsbruck belegen, wichtiger Bestandteil des Vergärungsprozesses in Klär- oder Biogasanlagen, da es die Biogasproduktion deutlich steigert.

  • Aluminium kann zu 100% wiederverwertet werden, egal wie oft
  • Kapseln sind wie ein Geschmackstresor und garantieren eine hohe Kaffeequalität
  • In Österreich gibt es mehr als 1.300 Sammelstellen für gebrauchte Kapseln