Sort by
Sort by

Recycling

Zwei Menschen, die Plastik für Recycling aufsammeln

Was tragen wir als Nestlé zu einer abfallfreien Zukunft bei?

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine Zukunft zu schaffen, in der keine unserer Verpackungen, auch keine aus Kunststoff, auf Mülldeponien oder in unseren Ozeanen endet. Unsere Vision ist es, bis 2025 sicherzustellen, dass 95% unserer Kunststoffverpackungen für das Recycling geeignet sind, und letztendlich 100% zu erreichen. Gleichzeitig streben wir an, den Einsatz von Neuplastik bis 2025, um ein Drittel zu reduzieren. Dieser ehrgeizige Plan erfordert eine Umstellung von Neukunststoffen auf recycelte Materialien und die Entwicklung innovativer Verpackungslösungen.

Unser Ziel: 100% wiederverwendbare oder recycelbare Verpackungen bis 2025

Wie können wir als Nestlé den Verpackungsmüll reduzieren?

Die Herausforderung besteht darin, die Umweltbelastung durch Plastikmüll zu verringern, ohne dabei die Lebensmittelsicherheit und -qualität zu beeinträchtigen. Seit 2019 haben wir bereits den globalen Verbrauch von Verpackungsmaterial um 100.000 Tonnen reduziert. Bis 2025 streben wir an, dass 95% unserer Verpackungen recycelbar sind, und wir arbeiten hart daran, dieses Ziel zu erreichen.

Wie kann Nestlé den Einsatz von Neuplastik verringern?

Um unseren Verpackungsmüll zu reduzieren, setzen wir auf verschiedene Strategien. Dazu gehört die Reduzierung von überflüssigen Kunststoffteilen wie Deckel, Zubehör und Folien. Durch diese Maßnahmen können wir den Einsatz von Neuplastik erheblich reduzieren und gleichzeitig die Umweltbelastung verringern.

Welche alternativen Verpackungsmaterialien entwickeln wir bei Nestlé?

Wir arbeiten eng mit industriellen Partner:innen zusammen, um neue Verpackungsmaterialien zu entwickeln. Dazu gehören recycelbare Papiere und andere innovative Lösungen, die dazu beitragen können, die Umweltbelastung durch Plastikmüll zu verringern.

Wie können wir von Nestlé das Bewusstsein für nachhaltige Verhaltensweisen fördern?

Die Bewältigung des Kunststoffabfallproblems erfordert die Zusammenarbeit aller Beteiligten, einschließlich Unternehmen, Händler:innen, Lieferant:innen und Verbraucher:innen. Daher setzen wir auf Aufklärungskampagnen, um das Bewusstsein für die richtige Entsorgung von Verpackungen zu schärfen und nachhaltige Verhaltensweisen zu fördern.

Wie arbeitet Nestlé mit anderen Unternehmen zusammen, um die Recycling-Infrastruktur zu verbessern?

In Österreich haben wir uns 2020 mit weiteren Unternehmen entlang der gesamten Verpackungs-Wertschöpfungskette im Rahmen der Plattform Verpackung mit Zukunft zusammengeschlossen, um gemeinsam an Lösungen zur effektiven Sammlung, Trennung und Recycling von Verpackungen zu arbeiten. Diese Partnerschaften sind entscheidend, um eine nachhaltige Zukunft für unseren Planeten zu schaffen.

Mit diesen Maßnahmen und unserer fortwährenden Verpflichtung zur Nachhaltigkeit setzen wir uns dafür ein, die Umweltbelastung durch Verpackungsmaterialien zu verringern und eine müllfreie Zukunft zu schaffen.

Durch die kontinuierliche Überprüfung unserer Strategien und die Zusammenarbeit mit Expert:innen und Interessengruppen können wir sicherstellen, dass wir unser Ziel einer abfallfreien Zukunft erreichen. Indem wir Innovationen vorantreiben und bewährte Praktiken fördern, können wir einen positiven Beitrag zur Umwelt leisten und gleichzeitig hochwertige Produkte für unsere Kund:innen anbieten.

Mehr dazu: