SMARTIES stellt als erste Süßwarenmarke weltweit auf recycelbare Papierverpackungen um

Nestlé setzt weltweit auf recycelbare Papierverpackungen bei der beliebten Süßwarenmarke SMARTIES. Die Umstellung betrifft die Kernprodukte der Marke, den Anfang hat im vergangenen Jahr die Smarties Schokoladentafel in Großbritannien gemacht. SMARTIES ist damit die erste globale Süßwarenmarke, die auf recycelbare Papierverpackung umstellt. Somit spart das Unternehmen ca. 250 Millionen Kunststoffverpackungen im Jahr ein.

Smarties_Papierverpackung_Banner

„Die Umstellung der SMARTIES-Verpackung auf recycelbares Papier ist eine unserer wichtigsten nachhaltigen Verpackungsinitiativen in der Süßwarenkategorie. Dieser Schritt trägt dazu bei, unser Ziel zu erreichen, bis 2025 alle unsere Verpackungen recycelbar oder wiederverwendbar zu machen. Gleichzeitig möchten wir im gleichen Zeitraum ein Drittel weniger Neuplastik verwenden“, sagt Alexander von Maillot, Global Head of Confectionery bei Nestlé.

Die neuen SMARTIES-Papierverpackungen stammen aus nachhaltigem Anbau und bestehen aus beschichtetem Papier, Papieretiketten oder Karton. Das Papier kann wie jedes Zeitungspapier in die Altpapiertonne entsorgt werden. Auf den Produktverpackungen finden die Verbraucherinnen und Verbraucher auch einen Recyclinghinweis

Smarties_Mini_1x1
Smarties_Rolle

„Wir haben neue Materialien entwickelt und umfangreiche Tests durchgeführt. Somit können wir für SMARTIES auf eine sichere und praktische Lösung mit Papier setzen. Dafür hat das Forschungszentrum für Süßwaren in York mit dem Nestlé Forschungsinstitut für Verpackungen in Lausanne zusammengearbeitet. Produkte in Papier zu verpacken ist nicht einfach. Gleichzeitig müssen wir die Recyclingfähigkeit für alle Produktformate gewährleisten. Daher haben wir unsere bestehenden Produktionslinien angepasst“, sagt Louise Barrett, Leiterin des Nestlé Produkttechnologie-Zentrums für Süßwaren in York, Großbritannien.

Nestlé hat erheblich investiert, um seine weltweiten Produktionsstätten umzurüsten. Die Investition betrifft auch das Werk in Hamburg, das eine der größten Fabriken des Unternehmens für Süßwarenprodukte ist. 

Mit der Umstellung auf Papierverpackungen setzt SMARTIES ein Zeichen gegen Plastikmüll. Im Zuge dessen setzt sich SMARTIES auch für die sogenannten „SMARTEN Initiativen“ in den Bereichen Nachhaltigkeit und Verbesserung der Produkte ein, die zu einer bunteren Welt unserer Kinder beitragen. Dies bedeutet zudem, dass für das komplette SMARTIES Portfolio 100% UTZ-zertifizierter Kakao bezogen und das Papier verantwortungsvoll beschafft wird. Zudem erlangen bereits seit vielen, vielen Jahren die bunten SMARTIES Schokolinsen ihre Farben ausschließlich aus der Natur. So werden bei der Herstellung der SMARTIES nur natürliche Aromen und Pflanzenkonzentrate wie z.B. Zitronen, Hibiskus, Rettich u.v.m. verwendet.

Um einen weiteren Schritt in die richtige Richtung zu setzen, werden daher auch in Österreich nun alle SMARTIES Standardformate sukzessiv auf recycelbares Papier umgestellt, um so eine bunte Welt für unsere Kinder zu schaffen. Den Beginn machen die SMARTIES Riesenrolle und die SMARTIES Minis.

Weitere Informationen zu SMARTIES und unseren SMARTEN Initiativen finden Sie hier: www.smarties.at

Smarties_Range_Papierverpackung


Über Nestlé

Nestlé ist das weltweit größte Unternehmen für Lebensmittel und Getränke mit Standorten in 187 Ländern. 291.000 Mitarbeiter setzen sich täglich auf der ganzen Welt dafür ein, die Lebensqualität zu steigern und zu einer gesünderen Zukunft beizutragen. Nestlé bietet eine große Anzahl an Produkten und Dienstleistungen für Mensch und Tier in allen Lebenslagen an. Dies umfasst über 2000 Marken von globalen Ikonen wie Nescafé oder Nespresso bis hin zu Innovationen im Health Science Bereich. Die strategische Ausrichtung auf Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden bestimmt den Unternehmenserfolg. Der Hauptsitz von Nestlé ist in Vevey, wo das Unternehmen vor über 150 Jahren in der Schweiz gegründet wurde. Nestlé Österreich mit Sitz in Wien hat ca. 750 Mitarbeiter an 16 Standorten und besteht seit 1879. Wichtigste Marken: NESTLÉ, KITKAT, MAGGI, NESCAFÉ, NESQUIK, PURINA, BEBA, SMARTIES, NESPRESSO.

Pressekontakt:
Lisa Stangl, M.A.
Brand Managerin Süßwaren
Tel. +43-1-546 71-257
[email protected]