Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Gesünderes Essen fördern

Tipps & Tricks für einen gesünderen Lebensstil

Healthier Habits Banner
Reading Time: Minute(S)

Als Eltern wollen wir alle das Beste für unsere Kinder - das bedeutet, dass sie einen gesunden Lebensstil annehmen. Eine ausgewogene Ernährung ist natürlich ein entscheidender Aspekt eines gesunden Lebensstils. Daher ist es wichtig, Kindern von klein auf beizubringen, wie wichtig es ist, sich gesund zu ernähren.
Wir geben Eltern Tipps und Tricks, wie sie ihre Kinder zu einem gesünderen Lebensstil bewegen.

1. Als Familie essen

Wenn Sie Ihre Familie auf einen gesunden Weg bringen möchten, ist es das beste, alle am Esstisch zu einer gesunden Mahlzeit zusammenzubringen.

eat_family

Familienessen sind nicht nur eine Gelegenheit, sich über das Leben aller zu informieren, sondern auch eine Gelegenheit für Eltern, die Botschaft einer gesunden Ernährung zu stärken. Machen Sie den Esstisch zu einem ablenkungsfreien Ort - bitten Sie alle, ihre Bildschirme und Spielsachen liegen zu lassen. Dadurch wird sichergestellt, dass sich Kinder auf den Geschmack und die Aromen ihrer Lebensmittel konzentrieren und gleichzeitig auf ihren Körper hören können, um festzustellen, ob sie hungrig oder satt sind.

Halten Sie sich so weit wie möglich an eine Routine - Untersuchungen zeigen, dass die Einhaltung regelmäßiger Essenszeiten der Familie hilft, gesündere Essgewohnheiten zu entwickeln und letztendlich zu festigen.
 

2. Binden Sie Ihre Kinder ein

Die Einbeziehung Ihrer Kinder in die Zubereitung und das Kochen von Mahlzeiten beschäftigt nicht nur Kinder, sondern ist auch ein hervorragendes Sprungbrett, um ihnen die Bedeutung guter Ernährung beizubringen.

cooking kid involved

Zum Beispiel können Sie die Hilfe Ihrer Kinder in Anspruch nehmen, um einen Speiseplan für die Woche zu entwickeln, der gesunde Zutaten enthält. Lassen Sie sich von Ihren Kindern bei der Erstellung einer Einkaufsliste helfen, bevor Sie in den Laden gehen. Sie können Spiele einführen, um den Prozess unterhaltsamer zu gestalten - indem Sie das Essen zeichnen, das Sie kaufen möchten, und Ihre Kinder dazu bringen, im „Pictionary-Stil“ zu raten, oder das Gericht ankündigen, das Sie kochen möchten, und ihnen die Liste der benötigten Zutaten erstellen lassen.

Sie können Ihre Kinder natürlich auch bitten, beim Einkauf von Lebensmitteln mitzumachen oder sie in die Küche einbeziehen - jeder dieser Momente bietet ihnen die Möglichkeit, zu erfahren, woher die Produkte stammen, wie sie angebaut werden und was ihre Vorteile sind.
 

3. Halten Sie einen Vorrat an gesunden Snacks bereit
Jeder liebt einen Snack - daher ist es wichtig, dass diese Snacks gesund sind. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Vorrat an gesunden Snacks im Vorratsschrank oder im Kühlschrank aufbewahren.

healthy snacks

Alle Formen von Obst und Gemüse eignen sich hervorragend als Snacks. Lagern Sie in Ihre Gefriertruhe gefrorenes Obst für die Zubereitung von Smoothies ein und halten Sie unterwegs Portionen getrockneter Früchte und Nüsse bereit.

Sie können auch frisches Gemüse in Snackform wie Karottenstifte, Selleriestangen und Gurkenscheiben anbieten oder ganze Früchte wie Bananen, Äpfel, Orangen oder Trauben aufbewahren, die Ihre Kinder bestimmt schmecken werden. Durch das Anbieten gesunder Snacks gewöhnt sich Ihr Kind daran, gesündere Lebensmittel zu wählen, wenn es alleine ist.
 

4. Achten Sie auf Portionsgrößen

Die Zubereitung von Mahlzeiten und Snacks voll gesunder Zutaten ist großartig - aber es ist genauso wichtig, dass Ihre Kinder die richtige Menge essen. Kinder benötigen je nach Wachstums- und Entwicklungsstadium unterschiedliche Portionsgrößen. Daher ist es wichtig, auf die Größe der Portionen zu achten, die Sie servieren.

Mahlzeitenteller

Grundsätzlich sollten Mahlzeiten einen großen Teil Gemüse, eine Portion Eiweiß (Fleisch, Eier, Fisch, Linsen oder Bohnen) und eine Portion Vollkornnudeln, braunen Reis oder Kartoffeln enthalten (lassen Sie die Schalen dran für mehr Ballaststoffe). Der Mahlzeitenteller beispielsweise hilft zu visualisieren, wie viele Lebensmittel aus jeder Lebensmittelgruppe wir insgesamt essen möchten.
 

5. Eltern als Vorbilder

Die Mahlzeiten zu Hause sind nicht nur großartig, weil sie die Familie zusammenbringen - sie bieten den Eltern auch die Möglichkeit, das, was sie predigen, in die Praxis umzusetzen. Kinder sehen, was ihre Eltern tun, daher sollten diese mit gutem Beispiel vorangehen und sicherstellen, dass sie eine möglichst ausgewogene Mahlzeit mit viel Gemüse, Getreide und Obst zu sich nehmen.

Elternrolle

Kinder brauchen jede Hilfe, die sie bekommen können, um einen gesunden, ausgeglichenen Lebensstil anzunehmen, den sie brauchen, um zu wachsen.

Lesen Sie mehr über „Nestlé for Healthier Kids“, unsere Flaggschiff-Initiative, um zukünftigen Generationen zu helfen, bessere Lebensmittel und Getränke zu essen und sich mehr zu bewegen. Das Programm soll 50 Millionen Kindern helfen, bis 2030 ein gesünderes Leben zu führen.